Keine Kontoauszüge – Keine Hartz IV Leistungen?

Jetzt ist schon mehr als 1/3 des Monats vergangen und meine Kinder und ich haben trotz rechtzeitiger Antragstellung immer noch kein Geld von den Hartz IV Sozialverbrechern bekommen.
Meine Kontoauszüge wurden ebenfalls von mir gefordert. Obwohl das Einreichen einer Kopie aus Datenschutzgründen nicht verlangt werden darf wurde davon ausgegangen dass ich das tue, sonst hätten sie mir wohl umgehend einen Termin geschickt. Als ich dort war gab es im ganzen Haus offensichtlich niemand, der die Kontoauszüge sofort hätte ansehen können. Ich denke, dass ich meine Mitwirkungspflicht somit vollumfänglich nachgekommen bin.
Da es sich in meinen Augen nicht nur um den reinen Zivilweg handelt, habe ich den Fall neben dem Sozialgericht im einstweiligen Rechtsschutz auch der Staatsanwaltschaft zur Überprüfung eines begründeten Anfangsverdachts vorgelegt. Ich sehe hier einige Grundrechte mit Füßen getreten und das in Kombination mit einem Amtsmissbrauch und da Kinder wider besseren Wissens in eine Unterversorgung befördert werden sehe ich auch noch einen besonders schweren Fall.
Da ich die Staatsanwaltschaft Frankenthal aber für einen systemkonformen Haufen von Arschkriechern ansehe bezweifle ich, dass wirklich ermittelt oder sogar angemessen Bestrafung eingefordert wird.
Wo kämen wir den da hin wenn jeder Zugführer eine angemessene Strafe bekäme nur weil er Hilflose in den Tod gefahren hat. Der hat doch nur auf Anweisung gehandelt. Ahhh, das erinnert mich an was..

NACHTRAG: Am 13.03. wurde das Geld überwiesen.

Hier geht’s zum Artikel von http://www.gegen-hartz.de : Keine Kontoauszüge – keine Hartz IV Leistungen

US

Leave a Reply

  • Sebi-rockt Podcast
  • Twitter
  • MySpace
  • Flickr
  • YouTube