One Response

  1. silver account
    silver account 25. Oktober 2012 at 10:51 | | Reply

    «Die Wirksamkeit solcher Aktionen war unterschiedlich, ist aber insgesamt als beträchtlich bis stark zu werten», sagt der Kölner Sportpolitik-Professor Jürgen Mittag. Kaum zu unterschätzen sei beispielsweise der Ausschluss Südafrikas von internationalen Sportveranstaltungen während des Apartheid-Regimes. «Es ist dadurch bisweilen mehr Druck auf Südafrika ausgeübt worden als durch sämtliche Wirtschaftssanktionen und Wirtschaftsboykotte.» 1976 waren zahlreiche afrikanische Staaten aus Protest gegen ein Spiel der neuseeländischen Rugbymannschaft in dem Apartheidstaat der Sommerolympiade im kanadischen Montréal ferngeblieben.

Leave a Reply